top of page

Was ist das Enneagramm
und wozu ist das gut?

Das Enneagramm beschreibt 9 Persönlichkeitstypen. Es kann dir dabei helfen herauszufinden, welche Motivationen, Verhaltensmuster, Stärken und Schwächen du hast und dir so zeigen, wer du bist.

Wie findest du heraus, welcher Typ du bist?

Es gibt 3 Wege, um herauszufinden, welcher Typ du bist.

1. Recherchiere selbst

Recherchiere selbst, welcher Typ du bist. Ich kann dir z.B. sehr den Podcast von Enneagram Germany empfehlen. Besuche Seminare und Workshops oder besorge dir ein Buch. Es  ist ein Prozess der Selbsterkenntnis und Reflexion ist, der Zeit und Geduld erfordert. Es kann hilfreich sein, verschiedene Methoden zu kombinieren.

2. Mache Online-Tests 

Im Internet gibt ein zahlreiche Tests. Ich rate dir jedoch, auf jeden Fall mehrere Tests zu machen. Nutze die Ergebnisse, um deinen Typ einzugrenzen und gehe dann tiefer in diese Typen rein, um zu überprüfen, welcher es ist. Solche Tests sind nicht sehr genau, da es mehr um die Motive statt um Verhaltensweisen geht.

3. Suche dir Beratung oder Coaching

Eine Berater oder ein Coach kann dir dabei helfen, deinen Typen zu identifizieren, indem er mit dir arbeitet, um deine persönlichen Eigenschaften, Verhaltensweisen und Motivationen besser zu verstehen. In meinem Coaching fließt das Enneagramm mit ein.  Es gibt auch spezielle Typisierungsinterviews.

Wie können sich durch das Enneagramm
zwischenmenschliche Beziehungen verbessern?

Indem du dich und die Persönlichkeitstypen anderer verstehst, kannst du besser kommunizieren, Konflikte lösen und empathischer sein. Es hilft dir dabei den anderen besser zu verstehen und zu akzeptieren, dass Unterschiede im Denken, Fühlen und Handeln gibt und so mehr Harmonie und Synergie in Beziehungen zu schaffen.

Um von anderen verstanden zu werden, muss man den anderen verstehen. Um den anderen zu verstehen, muss man zuvor sich selbst verstehen.
- Paul Watzlawick -

Ich bin 
Typ 8.

9 Enneagramm-Typen stellen sich vor.

bottom of page